Coffys Composing Atelier

Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Juricere
http://juricere-sotho.forumieren.de/

Fluchtpunkt Zentralperspektive

am Fr Feb 03, 2017 11:49 pm
Ich habe heute mal etwas darüber gelesen. Kopieren darf ich das nicht aber in meinen Worten könnte ich da ja was wiedergeben denn ich habe da eine Frage

1. Der Fluchtpunkt befindet sich IMMER auf AUGEN HÖHE

Das ist schon mal sehr gut eine feste Regel ok :o)


2. Horizontlinie ist grundsätzlich auf der Augenhöhe des Betrachters.

Wieder eine feste Regel und die Linie kann sich bei der drittel Regel oben Mitte oder unten befinden.


Ausnahmen gibt es wenn der Boden uneben ist zb. geht bergauf oder bergab

Und jetzt meine spannende Frage: affraid

Ok mein Bild hat unebenen Boden und nun ?  Was mache ich dann?


Grüßle Juri
avatar
Gozi
Moderator

Re: Fluchtpunkt Zentralperspektive

am So Feb 05, 2017 9:07 am
soo ich habe überlegt und bin zum entschluss gekommen das die regel eigentlich sehr unflexibel ist da die Augenhöhe des betrachters ja von der jeweiligen Körperhaltung und Kopfposition abhängt.

Ersetze das wort Betrachter durch Kamera und du tust dich leichter mit der Vorstellung wie es in etwa richtig auszusehen hat


ich gehe eher von Kamerapositionen aus und normalobjektiv und Weitwinkel zb und stelle mir immer eine schwebende Kamera vor .

hier ein paar beispiele was ich meine







Hoffe es hilft :-)

Lg Alex/Gozi



avatar
Juricere
http://juricere-sotho.forumieren.de/

Re: Fluchtpunkt Zentralperspektive

am So Feb 05, 2017 10:52 am
Danke dass du antwortest. Genau unflexibel. Also bin ich doch nicht so doof wie ich dachte. haarig_0028 zumal ich bei einigen Designern bei Composings Dinge finde die nach der Regel dann auch nicht stimmen. Wenn ich runter gehe auf Knieposition sieht die Welt anders aus als wenn ich mich auf den Regiestuhl stelle sozusagen.
Ebenso gibt es die drittel Regel, aber auch den golden Ratio usw. also kann man den Horizont auch nicht nur an den drei Positionen fest machen.
Auch wie groß eine person ist und aus seinen Augen täglich die Welt betrachtet macht was aus so ein zartes Ding mit 1,60 m rum wie  ich schaut da anders drauf als jemand der 1,78 und größer ist.


Brrr naja irgendwann raffe ich mal noch warum in welchen Art von Bild es so liegt oder so liegt. Aber das mit der schwebenden Kamera ist echt gut

Danke :o) das hilft und ja im Renderproggi sieht man sowas vermutlich auch viel besser da man dort die Gitter auch hat. Und prompt ist mir eingefallen dass ich noch einige Gitterlandschaften habe als Vorlage wo ich deine Hügel da so sehe. Und auch meine Grit Vorlagen sind aus sämtlichen Perspektiven von Frosch bis Vogel bis rundherum heraus und ich dachte schon die seien alle Falsch, was ja nicht sein kann da ich die damals von einem Filmset für Warner Bros bekommen habe und die werden schon wissen was richtig ist.

Grüße Juri

___________________________________________
avatar
Gozi
Moderator

Re: Fluchtpunkt Zentralperspektive

am So Feb 05, 2017 1:28 pm
wie von einem Filmset???? hast du für warner bros gearbeitet ?? bei welchen Film?? neugieri8g bin !!!!
avatar
Juricere
http://juricere-sotho.forumieren.de/

Re: Fluchtpunkt Zentralperspektive

am So Feb 05, 2017 3:28 pm
Das war The Wishmaster 2 damals. Ich habe viel Verwandtschaft in den Staaten und es gibt darunter oder besser gesagt gab ( denn inzwischen ist er verstorben) einen Onkel der Bühnentechnik Licht Sound usw. machte. Und früher war ich öfter mal dort für wenige bis längere Aufenthalte, also hat er mich wenn er nicht frei hatte einfach mitgenommen. 

Das war eine sehr schöne Sache denn ich hatte Kost und Logis frei und bekam sogar noch ein Taschengeld je nach Großzügigkeit der Menschen die dort arbeiteten und das ging so: Ich habe Jason damals immer geholfen entweder Kabel rumschleppen und wurschteln, den Boom herumtragen oder oder etc. Daraus ergab sich dass man auch überall wo eine kleine Hand gebraucht wurde mal was helfen konnte und Jason hat einfach irgendeinen Hut (den gibt es immer im Klamottenwagen) genommen und auf den Regietisch gestellt und dann haben die anderen etwas hineingeworfen. Mal weniger mal mehr und manchmal war es sehr viel so dass mein Flug schon wieder bezahlt war für den nächsten Aufenthalt.

So auch bei der Produktion zu diesem Film an dem auch das erste mal eine digitale Kamera eingesetzt wurde ganz jungfräulich noch zum testen.

Da waren dann die Boys mit den damals noch sehr dicken Laptops am Rand von ich meine Toshiba war die Marke der dicken Laptops und haben Adobe CS benutzt. Bis dahin hatte ich weder mit digitale Fotografie noch sonst was am Hut. Bis dahin hatte ich nur analoge Fotografie und Corel draw und Photoimpact gekannt.  Und da ich auch immer viel zeit hatte zwischendrin war ich ständig bei denen beigesessen weil mich das absolut faszinierte was sie da taten. Das hat man so sonst ja nie gesehen da alles im Aufnahmekasten blieb und in den Studios zugeschnitten usw. wurde.

Dort aber haben sie direkt Bilder genommen verändert, was eingefügt usw. Bilder für Plakate gemacht und dann haben sie mir einen kleinen Fotoapparat in die Hand gedrückt und ich sollte knipsen. Das tat ich auch und sah dann auch das erste mal wie das mit Digi Kamera funktionierte. Ich habe die sowas von gelöchert und bestimmt fürchterlich zu Tode genervt mit meinen tausend Fragen damals aber sie waren lustig und sehr nett und haben mir dann als ich wieder abreiste die CD mit den Grits usw., eine kleine digitale Kamera und eine CD mit Adobe Cs gegeben.  (Das darf ich gar nicht schreiben die Version war damals nicht legal)

Aber ich habe mich dann Zuhause damit befasst und so fing mein Weg mit Fotos usw. an. Nur dass ich damals noch völlig überfordert mit dem Adobe war und dann alles in Photoimpakt und Corel gemacht habe was so ging und erst langsam nach und nach in Adobe. Wir haben dann immer mal lustige Aufnahmen gemacht von uns selbst und in irgendwelche Filmszenen eingefügt und die verschönert also im Grunde auch schon sowas wie Composing.

Grüßle Juri
avatar
fp_photoart

Re: Fluchtpunkt Zentralperspektive

am Mo Feb 06, 2017 9:15 am
@Juri . . .

Bzgl. des Fluchtpunktes muss ich Dir aber leider auch wiedersprechen.
 
Ich habe mich früher viel mit Zeichnen beschäftigt und eines der ersten Lektionen war das Thema
"Fluchtpunkt", gerade bei Landschafts-, oder Gebäudezeichnungen, aber es dient auch als Ausgangspunkt zu  jeder Skizze.
 
Der Fluchtpunkt ist ein Fester Punkt auf der Horizontallinie von dem alle Linien ausgehen. (Ich schwierigeren Phasen kann es sogar mehrere Fluchtpunkte geben, ...aber das
ist in anderes Thema.) Die Horizontallinie kann auf dem Blatt Papier überall sein !! Oben, Mittig unten, oder irgendwo dazwischen, ...dem entsprechen liegt dann der Fluchtpunkt.
Es kommt immer auf die Perspektive an . . und die kann überall sein !
 
Also liebe Juri, ich weiß zwar nicht wo Du das gelesen hast, aber vergiss das mal ganz schnell !

___________________________________________
Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi  clown
avatar
Juricere
http://juricere-sotho.forumieren.de/

Re: Fluchtpunkt Zentralperspektive

am Mo Feb 06, 2017 10:00 am
Ja das dies falsch ist habe ich inzwischen begriffen. Ich wollte ja wissen warum was wie in einem Bild oder auch Szene zu seien hat.
Die * schwebende Kamera*  war ein gutes Stichwort :o).

Im Grunde muss ich das was ich aus der Kameraperspektive her eigentlich kenne auf Zeichnung - Bildbastelarbeiten übertragen. Das mit den mehreren Fluchtpunkten habe ich auch schon gesehen, aber erst mal will ich zusehen dass ich lerne Ohne Grids es selbst hinzubekommen. Ich muss einfach nur von der Kamera ausgehend auf die Horizontallinie anfangen mit dem Lineal sozusagen und dort meinen Zentralpunkt setzen. Von dort ausgehend dann die Objekte einzeichnen oder einbasteln immer mit der Richtung des Punktes und der Linie am Horizont zu der Kamera hin, oder von der Kamara aus zur Linie und Punkt hin sozusagen wenn ich es nun richtig verstanden habe.
Lol es ist schon reichlich verwirrend, aber ich krieg das irgendwann auch ohne die Vorlagen hin. Ich bin motiviert und werde tüchtig üben bis ich es kann.

Grüßle Juri

___________________________________________
avatar
Coffy
Admin
http://composingatelier.create-a-board.com

Re: Fluchtpunkt Zentralperspektive

am Mo Feb 06, 2017 10:12 am
Stimmt Frank! 

Und die Drittel Regel hat auch nichts damit zu tun  :D
Fluchtpunkt, Horizont und Drittel Regel sind verschiedene Dinge. 

Augenenhöhe - Vogelperspektive- Froschperspektive, auf diese drei Dinge musst du achten. Je nach Perspektive verändert sich die Horizontlinie nach oben oder unten.

___________________________________________
Liebe Grüße nach weit weit weg sendet euch Coffy 
Quellennachweise meiner Bilder: http://camelott08.deviantart.com/
avatar
fp_photoart

Re: Fluchtpunkt Zentralperspektive

am Mo Feb 06, 2017 1:33 pm
https://www.youtube.com/watch?v=mth4cotJGs8

https://www.youtube.com/watch?v=71KQF4XtJRQ

https://www.youtube.com/watch?v=Xv1LFjApbKk

___________________________________________
Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi  clown
Gesponserte Inhalte

Re: Fluchtpunkt Zentralperspektive

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten